Backbends

Roland Jensch

Backbends

Level
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Style Vinyasa
Duration 60 mins

Vieles ist über Rückbeugen schon gesagt worden. Aber man muss man das Rad neu erfinden? Zweifellos steht fest, dass die meisten Yogapraktizierenden Rückbeugen als sehr intensive wahrnehmen. Die vielen positiven Effekte sind dabei kaum von der Hand zu weisen und neben der Wirbelsäule an sich spielen auch andere Elemente eine große Rolle. In dieser intensiven Praxis geht es um die Ausrichtung der Wirbelsäule, vor allem um Länge, und um einen Zugang zu den tiefen Baumuskeln um der Wirbelsäule gleichzeitig die nötige Stabilität für tiefe Rückbeugen zu verleihen.

A lot has already been said about backbends. Perhaps we don’t have to reinvent the wheel…or do we? Either way, what’s certain is that most of us find backbends pretty intense. But the positive effects of backbending can’t be dismissed, as they touch on flexibility in the spine as well a number of other important elements. In this intensive practice, we’ll look at spinal alignment, above all in lengthening the spine, as well as accessing the deep core muscles that provide the necessary stability in deep backbends.

Focus poses Upward Facing Dog / Urdha Mukha Svanasana
Muscles & joints Spine

Membership Options

Two ways to practice